Schnarchtherapie

Lautes Schnarchen und Schlafapnoe können vom Zahnarzt durch Einsetzen einer "Schnarchschiene" therapiert werden.

Der Erfolg dieser Therapie ist inzwischen wissenschaftlich bestätigt. Die sog. Unterkiefer-Protrusionsschienen (UPS) wurden 2009 in die S3-Leitlinien der DGSM aufgenommen- mit höchstem Empfehlungsgrad.

Dr. Julia Mannherz ist eine der ersten zertifizierten Mitglieder der Dt. Gesellschaft Zahnärztliche Schlafmedizin (DGZS) und arbeitet auf diesem Gebiet eng mit anderen Schlafmedizinern zusammen.  

Die Kosten für eine Unterkiefer-Protrusionsschiene zur Schnarchtherapie belaufen sich auf ca.  800- 1200 Euro und werden nur bei nachgewiesener Schlafapnoe von der Krankenkasse bezahlt.  

Wenn Sie an einer unverbindlichen Beratung in unserer Praxis interessiert sind, können Sie hier den entsprechenden Fragebogen ausdrucken und zu Ihrem Termin mitbringen.
Nähere Informationen finden Sie unter www.dgzs.de oder www.somnia.de .